Archiv zur KategorieAllgemein

Studentenrabatte bei Ikea

Wenn es um die Einrichtung einer Studentenwohnung mit günstigen Möbeln geht, zählt nicht selten der schwedische Discounter Ikea zu den ersten Anlaufstellen.

Ikea hat für den zumeist kleinen Geldbeutel von Studenten ein breites Angebot und lockt darüber hinaus mit attraktiven Studentenrabatten. Die Studentenrabatte bei Ikea können sich jedoch von Standort zu Standort unterscheiden, eine allgemeingültige Regelung bezüglich der Studentenrabatte gibt es bei Ikea nicht.

Aktionstage bei Ikea

Nicht selten bietet Ikea für Studentenrabatte in seinen Möbelhäusern bestimmte Aktionstage oder -zeiträume an. So profitieren Studenten bei Ikea Freiburg beispielsweise jeden Dienstag in der Zeit von 12 – 17 Uhr von besonders günstigen Rabatten in der IKEA Fundgrube. Es reicht aus, beim Einkauf innerhalb dieses Zeitfensters an der Kasse einen gültigen Studentenausweis vorzuzeigen. Ikea Freiburg gewährt auf den bereits reduzierten Preis einen zusätzlichen Studentenrabatt in Höhe von 50 %, wobei dieses Angebot ausschließlich in der Ikea Fundgrube gilt.
Ein weiteres Beispiel für Studentenrabatte bei Ikea ist das Möbelhaus in Walldorf bei Heidelberg. Hier erhalten Studenten von Montag bis Mittwoch einen exklusiven Rabatt in Höhe von 15 %. Dieses Angebot gilt dafür jedoch für das gesamte Sortiment bei Ikea Walldorf und ist nicht auf die Fundgrube beschränkt.

 

Ikea Family – auch für Studenten!

Auch Ikea belohnt seine Kunden für ihre Treue. Anders als der Name auf den ersten Blick vielleicht vermuten lässt, richtet sich die Ikea Family nicht nur an Familien, sondern unter anderem auch an Studenten. Zu den Vorteilen der Ikea Family gehören unter anderem: monatlich aktuelle Top-Preise auf bestimmte Artikel, kostenloser Newsletter per E-Mail, kostenlose Transportsicherheit, Gratis-Kaffee und Vergünstigungen auf ausgewählte Speisen im Ikea Restaurant sowie kostenlose Teilnahme am monatlichen Ikea Gewinnspiel (Hauptpreis: z.B. Einkaufsgutschein im Wert von bis zu 2.000,- Euro).

 

Inter Ikea – Studentenwohnheime und Hotels

Inter Ikea, ein Schwestergesellschaft des Hauptunternehmens, sorgte im Sommer 2012 mit der Ankündigung des Baus kompletter Hotels und Studentenwohnheime für Aufsehen. Das internationale Konzept soll unter anderem auch in Deutschland umgesetzt werden und sieht den Bau von Hotels und Studentenwohnheimen in Universitätsstädten oder deren direktem Umfeld vor. Damit würde Inter Ikea gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, da einerseits der mancherorts chronische Mangel an Studentenwohnungen bekämpft würde und sich Studenten andererseits auf Wohnraum zum bezahlbaren Preis freuen dürfen. Denn auch in den Studentenwohnheimen und Hotels soll das aus den Ikea Möbelhäusern bekannte und bewährte Discounter-Konzept umgesetzt werden.

Kommentar

Studentenrabatt bei Epson

Die Firma Epson ist in puncto Studentenrabatt sehr großzügig. Im Epson Store findet der interessierte Kunde ein umfangreiches Sortiment an Tintenstrahldruckern, Laserdruckern, Nadeldruckern, Großformatdruckern, Scannern, Projektoren, Photoviewern, Farbbändern, Patronen, Verbrauchsmaterial, Papier und anderem Zubehör. Außerdem werden regelmäßig Schnäppchenaktionen angeboten. Im Epson Store können des Weiteren auch Geschenkgutscheine erworben werden.

20 Prozent Epson Studentenrabatt auf fast alles

Bei einem Kauf im Epson Store erhalten angehende Akademiker einen Studentenrabatt von 20 Prozent. Die Rabattierung kann für fast alle im Angebot befindlichen Produkte in Anspruch genommen werden. Von der Regelung ausgeschlossen sind Großformatdrucker, Business-Produkte und Projektoren. Die Vergünstigung kann pro Modell nur ein einziges Mal genutzt werden und gilt nur für Ware, die zum Standardpreis angeboten wird. Mehrere Rabatte können demnach nicht miteinander kombiniert werden.

Die Voraussetzung für den Studentenrabatt

Um den Studentenrabatt von Epson zu erhalten, ist eine Registrierung mit einem selbstgewählten Benutzernamen und einem individuellen Passwort erforderlich. Nach der Registrierung hat der Student Zugang zu seinem Kunden-Konto. Nachdem eine digitalisierte Kopie des Studentenausweises hochgeladen wurde, wird diese überprüft. Ist alles in Ordnung, dann wird das Kunden-Konto für den Studentenrabatt freigeschalten und der betreffende Student erhält per E-Post eine entsprechende Freischalt-Bestätigung. Einem verbilligten Einkauf im Hause Epson steht nun nichts mehr im Wege.

Weitere Aktionen von Epson

Neben dem klassischen Studentenrabatt bietet Epson seinen Kunden noch viele weitere Aktionen, bei denen kräftig gespart werden kann. So werden zum Beispiel einzelne Produkte im Rahmen der „Alles muss raus“-Aktion und der „Preissturz“-Aktion günstiger angeboten. Außerdem lassen sich derzeit auch beim Kauf von Epson Fotopapieren 50 Prozent der Kosten sparen. Wer über die aktuell laufenden Rabattaktionen rechtzeitig informiert werden möchte, der sollte den Epson Store Newsletter bestellen. Die Empfänger des Newsletters werden per E-Post über die jeweils aktuellen Aktionen unterrichtet. Neben interessanten Hinweisen zu Vorteilspreisen sind in dem Newsletter auch Informationen über neuartige Produkte und Gewinnspiele enthalten.
Darüber hinaus kann auch derjenige sparen, der gleich mehrere schwarze Tintenpatronen für seinen Epson Tintenstrahldrucker bestellt. Die zweite sowie jede weitere Tintenpatrone ist in diesem Fall um 10 Prozent billiger.

Kommentar

“Feilschen” in Geschäften: Tipps für Studenten

Studenten haben in der Regel nicht viel Geld. Trotzdem benötigen sie Lebensmittel, Literatur – und gerade Fachliteratur ist oft sehr teuer – Möbel für ihr Zimmer oder ihre Wohnung und einen Laptop oder Computer zum Arbeiten. Viele Studenten werden daher gezwungenermaßen zum Schnäppchenjäger. Wie aber geht man am besten vor?

Auf welche Produkte kann man Rabatte bekommen?

Erst einmal etwas Grundsätzliches: Bücher sind durch die Buchpreisbindung von Rabatten ausgenommen. Es bringt also nichts, in einer Buchhandlung zu feilschen, da die Mitarbeiter oder Besitzer laut Gesetz gar keine Rabatte geben dürfen. Das gleiche gilt für Fachzeitschriften. Ansonsten gilt: Je teurer der Gegenstand, desto größer die Chance auf einen Rabatt. Dabei muss der Rabatt nicht unbedingt ein Preisnachlass sein; es kann sich z. B. auch um eine kostenlose Zugabe handeln. Wer sich einen neuen Laptop kauft, kann z. B. versuchen, einen neuen USB-Stick gratis dazuzubekommen.

Die richtige Strategie

Wenn man gefunden hat, was man haben möchte, sollte man sich eine Strategie zurechtlegen. Wieviel man tatsächlich herausschlagen kann, hängt zum großen Teil vom Gegenstand und vom ursprünglichen Preis ab. Dazu muss man wissen: Verkäufer kalkulieren einen bestimmten Rabatt schon mit in den Verkaufspreis mit ein. Wenn man nach einem Preisnachlass fragt, schmälert man also nicht den minimalen Gewinn des Händlers, sondern reizt nur die Rabattspanne aus, die der Händler von vornherein mit einkalkuliert hat. Wer also nicht nach einem Rabatt fragt, erhöht den Gewinn des Händlers, nicht andersherum.

Eine gute Verhandlungsbasis für höherwertige Gegenstände wie einen neuen Laptop oder Möbel ist immer, wenn man die gesamte Summe in bar zahlen kann. Dabei gilt: Nicht schüchtern nach einem Preisnachlass fragen, sondern einen Preis vorschlagen, der unter dem Preis liegt, den man eigentlich bezahlen möchte. In Preisverhandlungen einigt man sich selten auf den ersten genannten Preis. Gute Argumente hat, wer vorher Preise von anderen Anbietern eingeholt hat und günstigere Referenzpreise nennen kann. Außerdem sollte man eine Zeit wählen, in dem wenig Kundenverkehr im Geschäft ist. Die besten Chancen hat man immer in kleinen Geschäften, wo der Inhaber direkt im Laden ist und entscheiden kann.

Kommentar

Studentenrabatt auch für Fernstudenten?

Wenn Fernstudenten an einer anerkannten Fernuniversität studieren, genießen sie in der Regel auch die gleichen Vorteile wie Studenten an “normalen” Universitäten und Fachhochschulen. Fernstudenten sollten bei der Auswahl der Fernhochschule darauf achten, dass sie einen Studentenausweis bekommen, der für die meisten Studentenrabatte als Nachweis genügt. Auf dem Studentenausweis sollte vermerkt sein, an welcher Hochschule der Student studiert und von wann bis wann er eingeschrieben ist. Mit diesem Ausweis stehen auch Fernstudenten dann sämtliche Studentenrabatte offen.

Wo kann man überall Studentenrabatte finden?

Die offensichtlichsten Studentenrabatte gibt es wohl in Kinos, Museen, Schwimmbäder und Erlebnisparks, die öffentlich mit einem Studentenrabatt werben oder ihn zumindest im Eingangsbereich ausgezeichnet haben. Doch auch viele Zeitschriften, Handy- und Internetanbieter und sogar Banken bieten spezielle Studentenrabatte oder -tarife an. In den seltensten Fällen wird man diese öffentlich angekündigt finden, also muss man gezielt danach fragen. Normalerweise reicht die Vorlage des Studentenausweises bei Vertragsabschluss. In einigen Fällen kann man sogar im Nachhinein noch einen Studententarif bekommen. Fragen kostet nichts, kann aber Geld sparen.

Gibt es Einschränkungen für Fernstudenten?

Nein. Es gibt keine Einschränkungen aufgrund des Status Fernstudent. Es gibt allerdings manchmal eine Altersbeschränkung, nach der Studentenrabatte nur für Studenten bis zur Vollendung des 27. oder 30. Lebensjahres gewährt werden. Diese Einschränkung wird hauptsächlich Fernstudenten betreffen, da viele “normale” Studenten bis dahin fertigstudiert haben, während die meisten Fernstudenten erst im Laufe ihres Berufslebens das Studium aufnehmen und daher in der Regel älter sind. Aber selbst wenn ein Geschäft/Museum etc eine Altersbeschränkung angibt, kann es nicht schaden, den Studentenausweis vorzulegen und um den Rabatt zu bitten. Im schlimmsten Fall werden sie nein sagen, aber mit etwas Glück bekommt man den Rabatt trotz des Alters.

Kommentar

Studentenrabatt bei Amazon

Schreib- und Elektronikbedarf, Computer und Mode – einen speziellen Studentenrabatt bei Amazon findet man auf der Seite „Alles für Studenten“. Außerdem wirbt der Anbieter damit, dass Bücher für die Uni portofrei bestellt werden können. Wer die Preise von Fachbüchern kennt, bemerkt aber wohl rasch, dass dies kein wirkliches Studentenangebot ist, denn Amazon.de verschickt ja grundsätzlich alle Bestellungen ab einem Wert von 20,- Euro portofrei. Immerhin, auch Reclamheftchen erscheinen mit der Option, dass ein kostenloser Versand möglich sei.

Studentenrabatt oder allgemeiner Ausverkauf?
Preisliche Einsparungen von bis zu 28 % verspricht der Amazon-Studentenrabatt für Produkte aus der Kategorie „Parfüm und Kosmetik“; bis zu 20 % sind es bei Rucksäcken und Messenger Bags, satte 45 % können es bei Produkten aus der Kategorie „Stühle, Tische, Lampen“ sein. Zum Angebot im letztgenannten Bereich gehören zum Beispiel jede Menge Büro- und Drehstühle. Der Studententarif bei Amazon verkündet im Januar 2011 bei einem der Exemplare eine Preisreduzierung von 1.079 Euro auf 449,- Euro. Eine kurze Suche ergibt allerdings, dass dieser Preis für alle Kunden reduziert wurde – ob Student oder nicht, spielt also keine Rolle.

Studentenrabatt als Mogelpackung?

Wer den Studentenrabatt von Amazon aufruft, erhält zudem jede Menge anderer Produkte angezeigt – von der Nervennahrung bis zur Microsoft-Software –, die Studenten gern und günstig kaufen würden. Auch hier unterscheiden sich die Preise jedoch nicht von denen, die Nicht-Studenten bei Amazon.de zu zahlen haben, so etwa für die Windows-7-Home- Version. Es ist daher fraglich, ob Amazon sich durch derartige Aktionen besonders viele Freunde unter den Studenten macht, die nach einem tatsächlichen Studententarif bei Amazon suchen.

Kommentar

Studentenrabatt bei Europcar

Schon seit 2002 bietet der Autovermieter Europcar spezielle Studentenrabatte an, die für alle verfügbaren Fahrzeugtypen Gültigkeit haben. Wer also häufiger vom Studienort gen Heimat fahren muss oder eine Fernbeziehung führt, sollte sich mit den Europ-Car-Tarifen vertraut machen. Auch ein Umzug kann dadurch günstiger werden, da Europ-Car auch LKW vermietet.

Reservierung und weitere Vergünstigungen: der Studentenrabatt bei Europcar
Laut Pressemitteilung vom Mai 2002 kann der Studententarif bei Europcar direkt bei einer Reservierung über den telefonischen 24-Stunden-Service oder an den Europ-Car-Stationen in Anspruch genommen werden – eine Buchung des Studententarifs über das Internet scheint also zu entfallen. Wer den Tarif regelmäßig nutzen will, erhält zudem die Möglichkeit, zusätzlich Payback-Punkte zu sammeln – zwei Punkte pro einem Euro Mietumsatz. Wer über eine Payback Visa-Karte verfügt, erhält zudem zusätzlich einen Punkt pro vier Euro Visa-Umsatz – klingt rechnerisch attraktiv, muss aber erst einmal verfahren werden.

12 Uhr mittags: Beginn des studentischen Wochenendes

Die Kosten für das Mietauto selbst sollten vor der Nutzung des Studententarifs auch in diesem Falle mit den herkömmlichen Preisen verglichen werden, da Europcar immer mal wieder Sonderaktionen startet, bei denen Mietwagen zu besonders günstigen Konditionen zu haben sind. Im Studententarif bei Europcar beginnt das studentische Wochenende Freitagmittag (12 Uhr) und endet Montagmorgen (9 Uhr); die Anmietung eines VW Lupo etwa würde laut Pressemitteilung für diesen Zeitraum mit 63,- Euro berechnet. Darin enthalten sind alle Kilometer, ein Vollkaskoschutz und die Mehrwertsteuer. Ein anderer Studententarif bei Europcar lässt sich in den vorlesungsfreien Zeiten nutzen, denn ab einer Mietdauer von acht Tagen kostet ein VW Golf nur noch 34,- Euro pro Tag. Nur noch? Das sind immerhin 272,- Euro – aber dafür gibt es ja viele Payback-Punkte.

Kommentar

Studentenrabatt bei Vodafone

Für Studenten zwischen 18 und 30 Jahren bietet Vodafone mehrere Tarifoptionen an. Das besondere Bonbon: Bei einem Online-Abschluss kann man jeweils zwischen drei Vorteilen wählen: einem einmaligen Startguthaben von 50,- Euro, der 24 x 5-Euro-Gutschrift oder den 24 x 100-Frei-SMS.

SuperFlats für Studenten

Die SuperFlat Festnetz kostet bei Vodafone 4,95 Euro Grundgebühr. Mit ihr lässt sich unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren (Sondernummern und Services wie immer ausgenommen), ein Anruf in deutsche Mobilfunknetze und zur Mailbox wird mit 0,29 Euro pro Minute berechnet. Der nationale SMS-Versand kostet 0,19 Cent und der MMS-Versand 0,39 Cent. Zusätzliche Optionen wie zum Beispiel eine Wochenendflat sind gegen Aufpreis buchbar.

Die SuperFlat Mobil von Vodafone gibt es ebenfalls für eine Grundgebühr von 4,95 Euro pro Monat. Dafür darf dann unbegrenzt ins deutsche Vodafone-Netz telefoniert werden, die übrigen Leistungen und Preise gleichen denen der SuperFlat Festnetz.

SuperFlat Festnetz und SuperFlat Mobil zusammen müssten einfach gerechnet dann eigentlich 9,90 Euro kosten. Leider stimmt dies aber nicht, denn das unbegrenzte Telefonieren ins deutsche Festnetz und ins deutsche Vodafonnetz ist mit der SuperFlat zum Studententarif von 14,95 Euro möglich.

SuperFlat mit oder ohne Handy

Deutlich höher noch fällt der Tarif SuperFlat Allnet aus, der das unbegrenzte Telefonieren in alle deutschen Netze – fest oder mobil – ermöglicht. Auch die eigene Mailbox kann kostenlos abgehört werden. Die Grundgebühr liegt bei 64,95 Euro pro Monat, außerdem ist ein einmaliger Anschlusspreis von 24,95 Euro zu entrichten – der bei den anderen Studententarifen nicht anfällt. Wird der Tarif mit (vergünstigtem) Handy gewählt, so erhöht er sich auf 89,95 Euro pro Monat.

Für alle genannten Tarife gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und eine dreimonatige Kündigungsfrist.

Kommentar

Studentenrabatt bei T-Mobile

Die Telekom bietet verschiedene Tarife für Studenten bis zur Vollendung des 29. Lebensjahres an. Zunächst muss man auswählen, ob ein Tarif mit oder ohne Handy infrage kommt. Call Friends-Tarife ohne Handy gibt es in den Varianten S für 12,45 Euro, M für 19,95 Euro und L für 24,95 Euro pro Monat.

Studententarife ohne Handy

In der Grundvariante S umfasst der Tarif eine Weekend-Flat sowie 120 Freiminuten in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz. Die Sprachtelefonie wird mit 0,29 Euro pro Minute berechnet, der nationale SMS-Versand kostet 0,19 Cent pro SMS. Bei der Variante M sind zusätzlich eine Flatrate ins deutsche Festnetz oder ins deutsche Telekom-Mobilfunknetz enthalten, außerdem eine SMS-Flat ins deutsche Telekom Mobilfunknetz. Der L-Tarif umfasst Flatrates ins deutsche Festnetz und in das Telekom-Mobilfunknetz – inclusive Sprachtelefonie – und eine SMS-Flat in das deutsche Telekom Mobilfunknetz.

Für alle drei Varianten gilt ein einmaliger Bereitstellungspreis von 24,95 Euro sowie eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist. Zu den Tarifen sind diverse Zusatzoptionen buchbar. Die Call Friends Tarife können auch mit Handy gewählt werden, die monatlichen Grundgebühren betragen dann S/24,95 Euro, M/29,95 Euro und L/34,95 Euro.

Tarife mit Handy und High-Speed

Dieselben Preise und Leistungen wie für die Call Friends-Tarife mit Handy gelten auch für die Call & Surf Mobil Friends-Tarife mit Handy, mit der Besonderheit allerdings, dass hier noch eine Flatrate zum Surfen und E-mailen (max. 384 kbit/s) hinzukommt.

Wer viel Wert auf eine High-Speed-Verbindung legt (max. 7,2 Mbit/s) muss etwas tiefer in die Tasche greifen und einen der Complete Mobile Friends-Tarife wählen, die in den Varianten M für 39,95 Euro, L für 49,95 und XL 89,95 Euro zu haben sind.

Kommentar

Studentenrabatt bei der AOK

Für die Immatrikulation ist der Nachweis einer Krankenversicherung erforderlich. Bei Studienbeginn ist dies häufig noch durch die Mitgliedschaft in der Familienversicherung gewährleistet. Doch sobald die eigenen Einnahmen einen bestimmten Betrag (365,- bzw. 400,- Euro monatlich) überschreiten oder der Student das 24. Lebensjahr vollendet hat, muss eine eigene Krankenversicherung abgeschlossen werden. Von der Altersbegrenzung ausgenommen sind nur verheiratete Versicherte, die über den Ehepartner familienversichert sind.

Nach Ablauf der Familienversicherung haben Studenten bei der AOK die Möglichkeit, in die studentische Krankenversicherung aufgenommen zu werden, und zwar regulär bis zum Abschluss des 14. Fachsemesters oder bis zur Erreichung des 30. Lebensjahres. Diese magischen Grenzen können sich unter Umständen verlängern, bei
– Geburt und Betreuung eines Kindes;
– eigener Behinderung bzw. Pflege von behinderten Angehörigen;
– der Mitgliedschaft in bestimmten Hochschulgremien;
– vorheriger Ablehnung durch die ZVS oder dem Erwerb der Hochschulreife auf dem Zweiten Bildungsweg;
– Ableistung von Wehr- oder Zivildienst.

Vergünstigte Beiträge und „Pufferzone“

Der monatliche Beitrag ist gesetzlich festgelegt und beläuft sich auf 53,40 Euro Krankenkassenbeitrag und 9,98 Euro monatlich für die Pflegeversicherung. Kinderlose ab 23 Jahren zahlen 11,26 Euro für die Pflegeversicherung.

Mit dem 30. Geburtstag endet nicht alles – wohl aber der günstige Krankenversicherungstarif für Studenten. Für bereits bei der AOK Versicherte gibt es jedoch eine kleine „Pufferzone“ – wer weiter studiert und bei der AOK versichert bleibt, kann für sechs Monate noch in den Genuss eines günstigen Übergangstarifs in der freiwilligen Krankenversicherung kommen.

Ausländische Studierende

Auch für ausländische Studenten gilt, dass sie einen Krankenversicherungsnachweis erbringen müssen. Die Tarife sind dieselben wie für deutsche Studenten. Mit einigen Ländern bestehen jedoch spezielle Abkommen, die es ermöglichen, in der heimischen Krankenversicherung zu bleiben.

Kommentar

Studententarif fürs Iphone

Speziell die Telekom bietet einen Studententarif für das iPhone an.
Der iPhone-Tarif für Studenten nennt sich Complete Mobil Friends und ist in den Varianten M für 39,95 Euro monatlich, L für 49,95 Euro und XL für 89,95 erhältlich. In allen drei Varianten umfasst er 120 Freiminuten in alle deutschen Netze (bei XL auch ins EU-Ausland), kostenlose Anrufe ins deutsche Festnetz und ins Telekom Mobilfunknetz, eine Weekend-Flat und eine Visual Voicemail-Abfrage. Ebenfalls inclusive sind die HSDPA-Nutzung und die HotSpot Flat, in den Varianten M und L sind zudem unbegrenzt SMS ins Telekom-Mobilfunknetz enthalten, bei der teuersten Variante XL sind diese interessanterweise auf 3000 begrenzt.
Bei der Variante M unterscheidet die Telekom zwischen einem Festnetz-Tarif und einem netzinternen Tarif, sodass hier teilweise Abweichungen zu berücksichtigen sind.

Bereitstellung und Vertragslaufzeit

Weitere Konditionen des Studententarifs fürs Iphone, die für alle Tarifvarianten Gültigkeit haben, sind der einmalige Bereitstellungspreis von 24,95 Euro und die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist.

iPhone-Preise

Die Zuzahlungspreise für das heiß ersehnte iPhone unterscheiden sich je nach Modell und Tarifvariante erheblich. Für das iPhone 4 mit 16 GB werden in der Variante M 199,95 Euro, in der Variante L 149,95 Euro und in der Variante XL 1,- Euro fällig. Bei 32 GB erhöhen sich die Preise auf M/299,95, L/249,95 und XL/99,95 Euro. Am günstigsten ist natürlich das iPhone 3GS zu haben, das ausschließlich mit 8 GB angeboten wird, und zwar für M/129,95, L/49,95 und XL/1,- Euro.

Die für das neue iPhone 4 benötigte Micro-SIM-Karte ist im Preis enthalten. Sie kann frühestens nach 24 Monaten entsperrt werden.

Kommentar

« Vorherige Einträge