Spartipps für Studenten

Als Studi hat man, außer man hat reiche Eltern oder einen sehr gut bezahlten Studijob, meist nicht ausreichend Geld. In manchen Städten wie München, Frankfurt oder Köln sind einigermaßen schöne Wohnungen für Studenten unerschwinglich, deshalb mieten sich viele Studis in Studentenwohnungsheimen oder WGs ein.
Aber selbst wenn man die eigenen Bedürfnisse zurückschraubt und nur noch Spaghetti mit Tomatensoße kocht und nur einmal im Monat ins Kino geht, wird das Geld zu Ende des Monats oft knapp. Und aufgrund der vielen Vorlesungen, Hausarbeiten und dem Lernen für Klausuren bleibt nicht viel Zeit fürs Jobben und wenn, dann sind diese Studentenjobs auch noch alles andere als gut bezahlt. Nach dem Ende des Geldes bleibt somit sehr oft noch eine ganze Menge Monat übrig.

Durch den Studentenstatus oder einfachen Spartipps lässt sich auch im täglichen Leben eine Menge Geld einsparen, man muss nur wissen wo und wie.Wir wollen Euch helfen, damit Euer Geld ein wenig länger reicht. Hier findet Ihr Tipps zum Sparen, aufgeteilt nach einzelnen Lebensbereichen:

Studentenspartipps rund um die Uni/FH

Studentenspartipps für Haushalt und Co.

Studentenspartipps für die Freizeit

Extra-Spartipp 1: Studentenpreise beim Friseur

Extra-Spartipp 2: Sparen bei der Krankenversicherung als Student

Extra-Spartipp 3: Studentenermäßigung bei Kontaktlinsen

Sparangebote von einzelnen Firmen:

Freisemester.de: Hol Dir Dein Freisemester!

card4students kostenlos bestellen und sparen

Der Studententarif des ADAC

Noch auf der Suche nach einem Ort zum Studieren? :

Die billigsten UnistädteDie teuersten Unistädte