Studentenrabatt für das Ipad

Die schlechte Nachricht vorweg: Für das iPad selbst gibt es noch keinen Studentenrabatt, durch den man es günstiger erwerben könnte. Sparen können Studierende jedoch bei den iPad-Tarifen – aber aufgepasst, denn nicht immer sind Studentenrabatte wirklich günstiger.

DayFlat Special oder Flat Special

Für Studenten bis zum 30. Lebensjahr bietet T-Mobile spezielle iPad-Tarife an, die sog. „Xtra web’n’walk“-Tarife. Der Kunde hat dabei die Wahl zwischen einer Tages- und einer Monatsflatrate. Der Tagesnutzungspreis beläuft sich auf 4,95 Euro, die Karte selbst schlägt mit 9,95 Euro zu Buche, dafür ist aber ein Startguthaben von 10,- Euro enthalten. Wer häufig mit dem neuen iPad im Internet surfen möchte, sollte eher die Monatsflatrate wählen, deren Preis bei T-Mobile zurzeit bei 34,95 Euro liegt. Auch hier fällt ein Kartenpreis von 9,95 Euro an und auch bei diesem Studententarif für das iPad ist ein Startguthaben von 10,- Euro enthalten. Zu beiden Tarifen können zusätzliche Combi-Cards bestellt werden, die noch weiter vergünstigte Tarifoptionen bieten; so kostet der Tagesnutzungspreis bei der Combi-Card nur noch 2,95 Euro.

Günstige Tarife ohne Studentenstatus

O2 und Vodafone bieten keinen speziellen Studentenrabatt für das iPad an, doch lohnt sich ein Vergleich trotzdem, sofern man Datenvolumen und Übertragungsgeschwindigkeit berücksichtigt. Der T-Mobile-Tarif erweist sich dann im Vergleich der drei Anbieter als der teuerste, da man hier 3 GB mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s erhält (danach max. 64 kbit/s); bei Vodafone (MobileInternet Basic Monatsflat) zahlt man 24,95 für 3 GB mit 7,2 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit, bei O2 (O2 Blue L) sind es 25,- Euro für 5 GB. Der günstigste iPad-Tarif ist bei O2 für monatliche 10,- Euro zu haben.

Verlinke diesen Beitrag - Rechtsklick auf Permalink + "Link-Adresse kopieren":

Schreib einen Kommentar