München, bekannt für sein einzigartiges Flair, seine Schickeria, den Viktualienmarkt und das Hofbräuhaus, ist zudem Heimat von vier Universitäten und einem guten Dutzend Hochschulen. Darüber hinaus ist München als im innerdeutschen Vergleich relativ teures Pflaster bekannt; gut also, wenn man darüber informiert ist, in welchen Kinos es sich als Student am Eintritt sparen lässt.

Im CinemaxX am Isartorplatz zum Beispiel zahlen Studierende Montags bis Donnerstags nur 5,50 Euro statt 7 Euro und am Wochenende sowie an Feiertagen 6,50 Euro statt 8 Euro. Das Arri-Kino in der Türkenstraße kostet ermäßigt 7,50 Euro statt 8,50 Euro außer an Montagen und Dienstagen, an denen der Eintritt generell nur 5 bzw. 4,50 Euro beträgt. Einen Euro Ermäßigung für Studierende bieten auch das Cincinnati-Kino in der Cincinnati-Straße und das Cinema in der Nymphenburger Straße.

Ebenfalls einen Euro Rabatt für Studenten bieten die City Kinos. Zu dieser Gruppe gehören das Atlantis in der Schwanthaler Straße, das Eldorado in der Sonnenstraße, das ebenfalls in der Sonnenstraße gelegene Atelier sowie das Kino Solln an der S-Bahnstation Solln. Im Tivolitheater in der Kaufingerstraße kostet das Ticket für Studenten 6,50 Euro statt 7 bzw. 8,50 Euro auf allen Plätzen abgesehen von Logenplätzen. Gleiches gilt für das Filmtheater Sendlinger Tor am Sendlinger-Tor-Platz. Es gibt also überall in München gute Gelegenheiten für Studierende, preisgünstig an Filmvorstellungen teilzunehmen.

Tipp: Mit der card4students hast du auch vergünstigten Eintritt in vielen Kinos oder Theatern: Infos hier