Studentenrabatte für Flüge

Wer mitten im Studium steckt, ist oft knapp bei Kasse. Dabei möchte man gerade in dem Alter fremde Länder und Kulturen entdecken, einen Abenteuerurlaub machen oder sich einfach am Strand vom ganzen Prüfungsstress erholen – um danach das Studium umso motivierter wieder in Angriff zu nehmen. Aber eben: Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Oder doch nicht?

Es muss nicht so sein. Zum einen haben zahlreiche Veranstalter von Flugreisen die Marktlücke Studierende entdeckt und sich auf günstige Studentenflüge spezialisiert, zum anderen bieten namhafte Airlines Studierenden direkt verbilligte Flüge an verschiedenste Destinationen an. So kann man auch während dem Studium fremde Welten entdecken, ohne dabei das Bankkonto überziehen zu müssen und danach deswegen so im Stress zu sein, dass die Erinnerungen an den Urlaub bald verblasst sind.

Einige Beispiele: Für den Flug München – Barcelona hin und zurück müssen Studierende 98 Euro hinlegen statt 133 Euro, wer Cancun einen Besuch abstatten möchte, bezahlt für Hin- und Rückflug 923 Euro statt 1283 Euro, nach Istanbul fliegt man als Student für schlappe 170 Euro statt für 360 Euro, also über die Hälfte günstiger.

Um an die günstigsten Studentenflüge zu gelangen, kann man sich entweder in einem Reisebüro erkundigen oder sich selbst über Internet schlau machen. Anbieter und Airlines mit diesem Service sind leicht zu finden: Einfach in einer beliebigen Suchmaschine das Wort Studentenflug eingeben, schon hat man eine Vielzahl an Seiten mit Infos zu diesem Thema. Allerdings heißt es auch da: vergleichen. Denn gerade innerhalb von Europa kommt man mit „Billigfliegern“ teils günstiger weg. Aber aufgepasst: Oft starten und landen diese nicht an Hauptflughäfen, das heißt, es kommen zusätzliche, oft happige Kosten für den Transport zum und vom abgelegenen Flughafen dazu – und dann können Flüge zu Studententarife eben doch wieder attraktiver sein. Also immer gut rechnen und sich nicht blenden lassen.

Über die Seiten www.easypilot.de und www.discountflieger.de werden die Angebote der größten und günstigsten Billig-Gesellschaften angezeigt. Das wichtigste Reiseportal für Studierende ist www.sta-travel.de. Hier finden Studierende nicht nur billige Flüge, sondern auch vergünstigte Hotels oder sonstige Unterkünfte sowie eine beeindruckende Anzahl an wertvollen Tipps, wie man auf seiner Reise möglichst billig durchkommt. Weitere Seiten mit Studententarifen sind: www.goatlantis.de, www.flugboerse.de, www.studentflights.co.uk.
Ermäßigungen für Studierende bieten unter anderem Travel-Overland, die Lufthansa, Skyways und Flugbazar.

Oder warum nicht auf eine Lastminutereise setzen und sich überraschen lassen, wohin der Flug geht. Gerade Studierende sind ja meist nicht darauf angewiesen, ihren Urlaub Monate zuvor zu buchen, sondern können spontan und kurz entschlossen planen. Wem es zudem mehr oder weniger egal ist, wohin die Reise gehen soll, für den sind solche Lastminute Reisen ideal. Hier gibt es meist attraktive Schnäppchen zu machen. Denn diese Reisen wurden ja vorher ganz normal verkauft, wurden aber nicht gebucht und sind daher so billig zu haben. Da kann es gut passieren, dass man für wenige Euros ein, zwei Wochen in einem Luxushotel verbringt.

Lastminute Reisen kann man einige Tage vor Reisebeginn im Reisebüro buchen, wo die tagesaktuellen neuen Angebote aushängen. Oder man packt einfach seinen Koffer, fährt zum Flughafen und erkundigt sich am Lastminute Schalter, welche Ferienziele heute im Angebot sind. Mehr Informationen dazu sowie aktuelle Angebote finden sich auf diversen Last-Minute-Webseiten.