Studententarif bei O2 – wie funktionierts?

„O2 Mobile Flat“ nennt sich der Schüler- und Studententarif von O2. Der Tarif kann wahlweise ohne Handy für 20,- Euro im Monat oder mit günstigem Handy für 35,- Euro gebucht werden. Bei einem Online-Vertragsabschluss verringern sich die monatlichen Gebühren um 20 Prozent. Der Anschlusspreis beträgt für beide Varianten einmalig 25,- Euro.

Tarifoptionen

Der Tarif umfasst unbegrenzt kostenlose Anrufe ins deutsche Festnetz und in das deutsche O2-Netz. Wer nicht online abschließt und die Option „ohne Handy“ wählt, bekommt eine SMS-Flat dazu. Außerdem gehört zu allen Varianten eine ebenfalls kostenlose Festnetznummer sowie die Homezone-Option. Die Mindestvertragszeit beträgt 24 Monate, die Kündigungsfrist drei Monate. Sonderrufnummern und Services sind – wie bei allen Handyverträgen – von den Vergünstigungen ausgenommen.

Get Chitika eMiniMalls

Auch für die weiteren Tarifoptionen gilt, dass sie sich bei Online-Abschluss jeweils um 20 Prozent verringern, ausgenommen hiervon sind nationale SMS, die für Online-Kunden mit 0,15 Euro berechnet werden. Kunden, die keinen Online-Rabatt gewählt haben, zahlen für SMS nur in der Variante „mit Handy“, und zwar 0,19 Euro pro SMS. International versandte SMS werden mit 0,23 bzw. 0,29 Euro berechnet.

Surfen

Das Surfen im Internet wird beim O2 Mobile Flat-Tarif nach Zeit abgerechnet. Eine Minute kostet taktgenaue 0,09 Euro (0,07). Zusätzlich zum Grundtarif können verschiedene Pakete gebucht werden, so zum Beispiel das 100 SMS-Pack für 12,- Euro monatlich oder ein Internet-Pack, das je nach Volumen und Geschwindigkeit für 10,- oder 15,- Euro pro Monat zu haben ist.

Es empfiehlt sich, vor Abschluss eines Vertrages andere günstige Angebote von O2 zu prüfen, auch wenn diese nicht als spezielle Schüler- und Studententarife beworben werden.