Die freie Hansestadt Bremen mit ihrem großen Hafen ist bekannt durch ihre Seefahrt, sie gilt nach Hamburg als wichtigste deutsche Seehafenstadt, und seinen zwei – Städte – Bund mit Bremerhaven. Ihre bedeutendsten Wahrzeichen sind die Bremer Stadtmusikanten, ihr Roland auf dem mittelalterlichen Marktplatz und ihr Bundesligaklub Werder Bremen. In Bremens Theatern gibt es für Studenten gute aber doch relativ wenige Ermäßigungen, weshalb man bei seiner Wahl immer in den jeweils aktuellen Spielplan schauen sollte .

Im Theater am Goetheplatz, mit seinem vielfältigen Programm, bekommen Studenten nach Vorlage ihres Studentenausweises auf die jeweilige Vorstellung 50% Rabatt. Die Preise schwanken allerdings je nach Veranstaltung, so dass man 10 – 20€ investieren muss. So auch im neuen Schauspielhaus Moks. Das moderne Theater bietet Studenten ebenfalls 50% auf den regulären Vorverkaufspreis, die aber genau wie im Theater am Goetheplatz nach der Art der Vorstellung variieren. Es lohnt sich also einen Blick in das vielfältige Programm zu werfen, bei dem die ermäßigten Preise mit angegeben sind. Shakespearefans werden in der Bremer Shakespeare Company genau das Richtige finden. Hier hat man sich, in dem schicken Theater, ganz auf die Werke von William Shakespeare spezialisiert . Wie bei allen Bremer Theatern, sind keine einheitlichen Preise für Studenten vorgesehen, man kann aber für 8 – 10€ schon gute Karten bekommen und sich ganz den Werken von Shakespeare hingeben. Bremen kann also auch Studenten eine Menge guter Unterhaltung bieten wenn man sich im Vorfeld über die jeweiligen Vorstellungen informiert. Das Angebot ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Tipp: Mit der card4students hast du auch vergünstigten Eintritt in vielen Theatern und Kinos: Infos hier