Theater mit Studentenermäßigung in Frankfurt am Main

Die hessische Stadt Frankfurt am Main, ist nicht nur als Börsenmetropole und wegen ihrem Flughafen international bekannt, sondern auch als immer wieder gern besuche Messestadt. In der Messe Frankfurt kommen jedes Jahr unzählige Besucher zu den vielen Ausstellungen, wie beispielsweise der Frankfurter Buchmesse. Aber auch auf Theaterebene hat die Stadt eine Menge zu bieten. Im Schauspielhaus kann man bereits für 8€ einer der aufwendig inszenierten klassischen bis modernen Stücke beiwohnen. Für Gastspiele, und Premieren muss man allerdings schnell sein beim Kartenkauf, da es für Studenten nur ein begrenztes Sonderkontingent zum Preis von 10€ gibt. Für alle, die sich nicht unbedingt für klassisches Theater begeistern können, empfiehlt sich ein Besuch des freien Kellertheaters. Das junge Ensemble spielt viele unterhaltsame und doch gleichzeitig anspruchsvolle Stücke, die sich mit Chansonabenden abwechseln. Der für Studenten ermäßigte Eintritt kostet hier nur 6€.

Freunde des Varietés können im Tigerpalais – Varietétheater einen bunten Revueabend genießen. Dafür muss man allerdings etwas mehr für den Kartenpreis bezahlen. Die Preise richten sich hier nach der Art der Veranstaltung und den jeweiligen Künstlern, weshalb es keinen festen Einheitspreis für Studenten gibt, man spart nach Vorlage seiner Studentenberechtigung jedoch 25%auf den regulären Kartenpreis. Theaterbegeisterte, die einmal eine ganz andere Art von Theater ausprobieren möchten, sollten sich eine Karte im englischen Theater in der Callus-Anlage sichern. Das Theater hat sich ganz auf die Inszenierung von englischen Stücken wie beispielsweise Shakespeare und Musicals spezialisiert, welche zudem komplett in englischer Sprache aufgeführt werden. Wer also einen Besuch plant, sollte also schon über gewisse Kenntnisse in der englischen Sprache verfügen, um der Handlung folgen zu können. Für eine einfache Karte zahlen Studenten von Di – So 14€, Freitags 17€. Für den Musicalbesuch sind die Karten mit 20 – 23€ zwar teurer als die normalen Karten, aber immer noch erschwinglich.

Im Internationalen Theater in der Zoo-Passage, kommen Besucher in den Genuss international renommierter Künstler aus der ganzen Welt. Teilweise werden die Stücke deshalb auch in verschiedenen Sprachen wie englisch, französisch oder spanisch aufgeführt. Die Preise pro Show sind daher sehr unterschiedlich, je nach Bekanntheitsgrad der spielenden Künstler. Ermäßigungen sind daher dem jeweiligen Programm zu entnehmen, können aber durchaus 20€ unter dem regulären Preis liegen. Auch in den Katakomben am ostend kann amn für 15€ gute Inszenierungen finden. Frankfurt glänzt somit nicht nur als Messestadt, sondern auch als Theaterstadt, die weit über die Grenzen bekannt ist und von vielen Künstlern und Theaterliebhabern für seine Vielfalt geschätzt wird.

Tipp: Mit der card4students hast du auch vergünstigten Eintritt in vielen Theatern und Kinos: Infos hier